Natalia Taffarel: Beauty & Hair Retouching High End Techniques


Von Dan Rockstreet

Auch wenn die DVD schon etwas älter ist, wollte ich diesmal qualitativ höher angepriesene Retuschetechniken von einer Expertin begutachten. Die Bearbeitungstechnik der Expertin wird sich vermutlich in Nuancen verändert haben.

Natalia Taffarel ist eine professionelle Bildretuscheurin aus Argentinien und reist im Moment durch die Welt, um ihre Bildbearbeitungstechnik in Workshopform zu vermitteln (z.B. 2-Tages-Workshop demnächst in Barcelona für 450 EUR).

In der ersten DVD sind alle Training-Sessions und in der zweiten DVD sind die Rohdaten/Fotos in höher Auflösung/komplette PSD-Dateien enthalten. Somit ist eine parallele Praxisarbeit möglich und eigene Fortschritte mit den Ergebnissen der Expertin vergleichen.

In den 10 Kapiteln werden vier professionell gemachte Fotos von weiblichen Modellen bearbeitet. Die Autorin setzt einen Photoshop-Fortgeschrittenen-Status voraus. Es geht in den Videos eher darum zu verstehen, wie man die Werkzeuge richtig bzw. effektiv einsetzt. Natalia Taffarel arbeitet selbst im Lehrvideo perfektionistisch, dementsprechend zieht sich manchmal ein Video in die Länge (die Sequenz der ersten Hautretusche dauert 45 Min). Aber man sieht am Ende, dass die Mühe sich lohnt.

Die meisten Aspekte im Beauty-Workflow werden berücksichtigt:

  • wie bereitet man die Rohdaten in Camera Raw vor
  • Verflüssigen des Körpers
  • Farbkorrekturen der Haut, insbesondere nach Anwendung von Dodge & Burn oder ein Composing von verschiedenen Haarfotos in einem Foto
  • Dodge & Burn mittels Einstellungsebenen Gradationskurven und Masken
  • “The high pass thing” – die Haut weicher zu machen, ohne dass Struktur verloren geht
  • Digitale Makeup-Techniken wie u.a. Augenbrauenkorrekturen, Wimpervolumen vergrößern, Oberlidmakeup mit Glanzeffekt und Anbringen von Glitzerlippenstift
  • ein Aspekt, den viele wohl vergessen, ist die Retuschearbeit an den Haaren. Dies wird intensiv in mehreren Kapiteln behandelt

Vorsichtshalber erwähne ich mal, dass die Videos in Englischer Sprache vorgetragen werden. Irgendwann fällt einem auf, dass nach jedem gelungenen Bearbeitungsschritt Natalia “there we go..” sagt. Das nervt mit der Zeit ;-)

Interessanterweise arbeitet Natalia Taffarel in den Videos mit einer Maus statt mit einem Tablett. Dementsprechend dauern manche Bearbeitungsschritte etwas länger, wobei es auch Vorteile gibt, mit einem nicht-sensitiven Werkzeug zu arbeiten.

Der Preis mit 199 US$ ist recht happig – gibt man den Coupon Code “MMfriends” ohne Anführungszeichen ein, erhält man fast 40 US$ Preisnachlass. Die Onlinebestellung und Zahlungsmodalitäten über Paypal funktionieren problemlos. Man erhält eine Mail mit den Download-Links, die für ein paar Tage aktiv bleiben. Die Dateien können je drei Mal runtergeladen werden, falls mal doch ein Download abgebrochen werden sollte.

Fazit: Ich bin überzeugt, dass viele Fotografen/Bildretusche mit diesen vorgestellten Techniken einen Riesensprung in der Qualität ihrer Arbeit machen werden. Weiterhin wird man mehr auf bestimmte Details achten, die einem vorher nicht aufgefallen sind. Die Inhalte sind weniger für Anfänger gedacht – Farbretusche im Detail kann beispielsweise ziemlich frustrierend sein, wenn man nicht weiß, an welchen Reglern man “rumspielen” muss.

Gutes Fotografie Fachbuch

Beauty & Hair Retouching High End Techniques Series Two
von Natalia Taffarel
Gesamtspielzeit: ca 12 Stunden
Mindestanforderung: Photoshop CS 4
Lieferumfang: zwei DVDs bzw. Downloaddateien (insg. 8 GB)
199 US$

Mehr Informationen bei Digitalphotoshopretouching (inkl. 3 Gratis-Lektionen)


Ich arbeite als Fotograf und führe ein Fotostudio in Heidelberg. Mein Schwerpunkt ist die Portraitfotografie.
Außerdem biete ich Coachings und Trainings zu den Themen Orientierung, Marketing, Kundengewinnung und Betriebswirtschaft für Fotografen an.

5 comments

  1. Juergen

    ich finde den Preis auch überzogen, für das Geld kaufe ich mir lieber eine hochwertige PlugIn Sammlung oder eine Stand Alone Lösung mit “integriertem Kosmetikstudio” für anspruchsvolle Beauty Renderings, ich persönlich finde den Profisektor leider sehr Photoshop/Adobe lastig, wer nicht ausschliesslich für die Druckvorstufe arbeitet, kann m.E. auch auf andere qualitative EBV Tools ausweichen, die ebenfalls professionellen Ansprüchen genügen! Literatur mit fortgeschrittenen Bearbeitungstechniken für andere gute Tools wie z.B. Paint Shop Pro Photo sucht man allerdings vergeblich;-)

    ansonsten, studieren geht auch über probieren, denn nur die wenigsten (Hobby)Fotografen werden ihre Bildbearbeitungen ausreizen;-)

  2. Reinhard Michel

    Das ist doch alles nichts neues! Hautretusche über Helligkeit interpolieren. Mir haben hier die Techniken von Calvin Hollywood viel mehr zugesagt. Und außerdem mache ich selbst bei Setcard Fotos meine gesamte Hautretusche via Portraiture Plugin, außer der Kunde ZAHLT auch die extra Time für eine genaue PS Retusche.

  3. Pingback: Nick Saglimbeni: Mastering Retouching | Magazin für Fotografie

  4. Simon Oos

    Wann und wo muss/ kann man denn den Code eingeben?! Leider kommt während des Bestellablaufs kein Gutscheind-Feld

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>