Andreas Bitesnich Erotic: Moderne Aktfotografie im klassischen Stil

Andreas Bitesnich Erotic: Moderne Aktfotografie im klassischen Stil

© Erotic by Andreas H. Bitesnich, published by teNeues

 

Der österreichische Fotograf Andreas H. Bitesnich hat bereits eine ganze Reihe von großformatigen Aktfotografie-Bildbänden auf den Markt gebracht und ist auch in einschlägigen Foto-Fachzeitschriften regelmäßig vertreten. Das liegt offensichtlich daran, dass er mit Stil und Umsetzung seiner Fotos den Geschmack vieler Leser, insbesondere Fotografen, die sich ebenfalls mit Aktfotografie beschäftigen, trifft. Viele seiner Fotos werden von Nachwuchs-Fotografen zur Anregung aufgegriffen und nachgestellt.

Im vorliegenden aktuellen Bildband, der innerhalb nur weniger Wochen entstanden ist, hat Bitesnich nur ein einziges (asiatisches) Model fotografiert. Dadurch sind die Fotos “wie aus einem Guß” und nicht eine “Best-of” Sammlung der letzten Jahre des Fotografen. Das ist ein Konzept, das die Wertigkeit dieses Buchs ausmacht.

Bitesnich arbeit sehr viel mit Licht und Schatten, überlagert sein Model mit Projektionen und veredelt die Fotos in diesem Bildband durchgehend mit Störungen, Kratzern und unregelmäßigen Strukturen.Dadurch werden Kunstwerke geschaffen, die fast schon an alte Meister erinnern.

© Erotic by Andreas H. Bitesnich, published by teNeues

© Erotic by Andreas H. Bitesnich, published by teNeues

Die Fotos würde ich gerne einmal in einer Ausstellung in großen Abzügen an einer Wand sehen, aber auch das Format des Bildband ist mit 27 mal 36 Zentimetern schon ganz ordentlich.

Als kleine (augenzwinkernde) Zugabe fügt Bitesnich dem Buch einige Aktfotografien aus dem zufällig gefundenen Nachlass seines Großvaters bei. Sicher für den Fotografen eine persönlich sehr spannende Sache, für den Leser aber (wegen der künstlerisch eher uninteressanten Fotos) eine entbehrliche Zugabe.

Mein Fazit: Ein edler Bildband eines erstklassigen Aktfotografen, der geschickt Modernität mit klassischer Aktfotografie kombiniert.

Gutes Fotografie Fachbuch


Erotic
Andreas H. Bitesnich

96 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
27 Farb- und 18 Schwarzweißfotografien
Format: 27 x 36 cm
Text: Englisch
49,90 EUR, ISBN: 978-3-8327-9479-8

Mehr Informationen bei teneues sowie bei Amazon.

Der Verlag teneues hat mir ein Exemplar des Buchs zur Verfügung gestellt, das ich gerne unter meinen Lesern verlosen möchte. Teilnehmen können alle Leser, die einen Fotografie-Blog betreiben und dieses Buch auf Ihrem Blog vorstellen möchten. Alle entsprechenden Kommentare, die hier bis zum 21. März 2011 eingehen, nehmen an der Verlosung teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich arbeite als Portrait-Fotograf und führe ein Fotostudio in Heidelberg. Außerdem biete ich Coachings und Trainings zu den Themen Fotografen-Marketing und Photobusiness an.

27 comments

  1. Marcus

    Hab einige aufnahmen und die Vorstellung in der letzen Photographie gesehen super!
    Leider hab ich keinen PhotoBlog um mit zu machen.

  2. Hendrik

    Also ich habe hier schon Polanude von ihm liegen, dass gefällt mir sehr gut! EROTIC wäre die optimale Ergänzung und ich würde das Buch, und wahrscheinlich dann auch Polanude, auf jeden Fall auf meinem Blog vorstellen. :)

  3. oli

    Besondere Bilder in einem ganz eigenen Stil. Gerne würde ich diese im Detail ansehen und dann auf meinem Block auch eine Rezession schreiben!
    Grüße, oli

  4. Dominik Wörner

    Ziemlich tolle Arbeiten, die er da hat. Habe einiges von ihm in einer der letzten PHOTOGRAPHIE-Ausgaben gesehen und wäre daher sehr interessiert an dem Buch – welches ich unter blog.dominikwoerner.com gerne besprechen würde.

    Im Übrigen ein sehr interessanter Blog. Lese ih immer wieder gerne. Weiter so.

  5. Stefan

    Ich fand auch den Bericht in der Photographie schon sehr interessant, deshalb würde ich das Buch gerne auf meinem Blog vorstellen.

  6. PSI

    Klasse !

    Das würde mich auch brennend interessieren und auch in meinem Blog auf meiner Homepage bzw. auch auf FB gerne kommentieren.

    Gruß
    Patrik

  7. Heiko

    Hallo,

    auch ich würde den Bildband gerne auf meinem Blog http://www.heiko-keim.de vorstellen.
    Ich verfolge das Schaffen des Künstlers schon seit einiger Zeit und bin fasziniert, ebenso fasziniert mich sein Werdegang. Vom Verkäufer im Elektro Markt zum gefeierten Fotografen, macht Mut an sich zu glauben.

    LG Heiko

  8. Marc vm

    Hallo, ich würde das Buch, welches ich schon länger im Auge habe, gerne auf meinem blog vorstellen.
    Polanude ist klasse.

  9. Icepin

    Wie soll ich über das Buch schreiben, wenn ich es noch nicht in der Hand hatte…
    Aber ich empfehle gern, deinen Bericht hier zu lesen.

    Viele Grüße
    Roman

  10. Marc Hille

    Da ich mich gerade mit der klassischen Aktfotografie beschäftige wäre es mir echt behilflich. Zudem würde ich natürlich eine ausgiebige Vorstellung auf meinem Blog erstellen (www.marc-hille.de)
    Würde mich freuen.

    Gruß marc

  11. Karl Ko

    grad erst in der photographie 3/11 gelesen und überlegt ob ich’s kaufen soll. jetzt gewinn ich natürlich lieber.

    schönen gruß,
    karl

  12. Ralf Jannke

    Wird NIE mein Thema – Aktfotografie. Aber Reinschauen würde ich gerne mal ;-)))

    RJ

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>