Portfolio-Review: Wie gut sind meine Fotos wirklich?

Jeder Fotograf, egal ob Profi oder Amateur, ist daran interessiert, die Meinung anderer Personen über die eigenen Fotos zu erfahren. Für Fotografen, die von ihrer Arbeit leben (müssen) ist das überlebenswichtig. Wenn (potentielle) Kunden die Qualität der eigenen Arbeit als schlecht einschätzen, werden sie auch keine Aufträge erteilen. Im positiven Fall wird der professionelle Fotograf nach abgewickeltem Auftrag erfahren (oder in Erfahrung bringen), ob die Kunden zufrieden waren. Auch eine Weiterempfehlung bzw. Wiederbeauftragung ist ein Zeichen dafür, dass Preis und Leistung gestimmt haben.

Bei Foto-Amateuren gibt es die Möglichkeit, eigene Bilder in Fotocommunities zur Kritik zu stellen. Objektive Kritiken sind dort allerdings selten. Diese wirklich lustige Geschichte der Buxtehuder Fotofreunde nimmt das Kritik-Verhalten in Fotocommunities auf die Schippe.

Aber wie sieht es jetzt bei angehenden professionellen Fotografen oder Semi-Profis aus? Dort stellt sich häufig die Frage: Reicht die Qualität meiner Bilder, um mich selbständig zu machen oder einen Ausbildungsweg als Fotograf zu beschreiten. Das Urteil von Familienangehörigen und Freunden ist absolut ungeeignet, wie Gitte Härter sehr schön beschreibt.

Die Antwort in einem solchen Fall heißt: Portfolio-Review. Bei einem Portfolio- oder Mappen-Review legt man eine Mappe mit eigenen Arbeiten erfahrenen Branchenprofis vor und erhält von diesen eine Einschätzung über die künstlerische bzw. professionelle Qualität der Fotos. Solche Portfolio-Reviews werden von Bildagenturen und Ausstellungs-Veranstaltern organisiert und sind meistens kostenpflichtig.

Ein Portfolio-Review für Studierende im höheren Semester, Absolventen von Kunsthochschulen, Künstler und Fotografen findet am 4. und 5. September 2009 in Mannheim statt. Eine Liste der Reviewer findet sich hier. Unter diesem Link kann man auch weitere Informationen erhalten und sich für das Review anmelden.

Bezugsquelle für Portfolio-Bücher

Ich arbeite als Fotograf und führe ein Fotostudio in Heidelberg. Mein Schwerpunkt ist die Portraitfotografie.
Außerdem biete ich Coachings und Trainings zu den Themen Fotografen-Marketing und Photobusiness an.

1 comment

  1. Pingback: #Portfolio-#Review: Wie #gut s… « Twitter Archive

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>