Boudoir Photography – A Guide to Excellence – Tammy Warnock


Boudoir Photography ist eine Bezeichnung für Dessous-Fotografie, die oft in einer schlafzimmerähnlichen Umgebung stattfindet. Diese Umgebung kann auch im Fotostudio simuliert werden, wenn das Shooting nicht vor Ort stattfinden soll.

“A Guide to Execellence”, so lautet der Untertitel dieses Buchs. Und wer sich erhofft, eine Anleitung zu bekommen, wie man junge hübsche Mädchen in verführerischen Dessous fotografiert, ist hier an der falschen Adresse.

Das Buch behandelt vielmehr Fotoshootings mit “ganz normalen” Frauen. Nicht mehr ganz jung, nicht ganz schlank und mit dem einen oder anderen Schönheitsfehler.

Knackige Mädchen fotografieren ist nicht schwer, aber hier fängt die wahre Kunst des Fotografen an. Die schönen Seite einer Frau herausarbeiten, eventuelle Problemzonen geschickt kaschieren und dennoch die Persönlichkeit der Frau so einzufangen, wie sie ist.

Die Autorin zeigt ihre Arbeitsweise anhand von 18 Sessions, wie sie sich auch in einem ganz normalen kommerziellen Fotostudio abspielen könnten. Dabei gibt sie viele kleine Tipps zum Posing und zum Umgang mit der Kundin.

Die meisten Fotos sind bei natürlichem Licht und nur unter Verwendung eines günstigen 50mm 1.8 Objektivs gemacht. Die Shootings dauern selten länger als 30 Minuten.

Die Bildergebnisse sind sicher nicht sehr spektakulär. Bildmaterial für ein Hochglanz-Magazin wird nicht produziert. Vielmehr Fotos, die eine Frau vielleicht ihrem Mann zum Hochzeitstag schenkt und die nur für die Augen der beiden bestimmt ist. Fotos, die die Frau in einem ganz besonderen Licht scheinen lässt und die ihre natürliche Schönheit betont.

Nur der Vollständigkeit halber: Der Text des Buchs ist in englischer Sprache und auch der Bildstil ist teilweise amerikanisch angehaucht.

Mein Fazit: Insbesondere für kommerzielle Fotografen eine wertvolle Anleitung, um die “normale Frau” verführerisch zu fotografieren. So etwas gibt es auf dem deutschen Buchmarkt nicht.

Solides Fotografie Fachbuch

Mehr Informationen bei Amazon.

Ich arbeite als Portrait-Fotograf und führe ein Fotostudio in Heidelberg. Außerdem biete ich Coachings und Trainings zu den Themen Fotografen-Marketing und Photobusiness an.

3 comments

  1. S. Wickenkamp

    Zitat: “Fotoshootings mit ‘ganz normalen’ Frauen. Nicht mehr ganz jung, nicht ganz schlank und mit dem einen oder anderen Schönheitsfehler … hier fängt die wahre Kunst des Fotografen an.”

    Das ist aber auch nicht so ganz nett… *g*

  2. Rainer Kohl

    Mag sein, aber dieser Blog ist ja praktischerweise für die Fotografierenden ausgelegt. Und da es ja numal so ist, kann man auch drüber reden. *Scherz*
    Der Fotograf mit Ladengeschäft, irgendwo jenseits der großen Projekte und nur schönen Dinge, bekommt nunmal im Alltag mehr durchschnittliche Menschen (so wie mich und dich und und und) vor die Linse, die außerdem nicht immer so offen, wortgewand und selbstbewußt sind, wie die “jungen Models”.
    Da ist die Kunst des Fotografens neben Licht & Technik halt sicherlich die des Arrangierens, Kaschierens, Kommunizierens (!) usw. – ein bisserl psychologisches Hintergrundwissen gehört im zwischenmenschlichen Arbeiten auch dazu.

    Aber soweit geht das Buch bestimmt auch nicht. Da ist Intuition gefragt. Dennoch würde mich das Buch interessieren. Vielleicht hole ich es mir ja noch.

  3. Martin

    Wie mein Vorredner *ähhh Vorschreiber* bereits kommentiert hat – Das Buch interessiert mich – darum hab ich es mir bestellt – leider ist die Lieferung von Amazon auf Ende September terminiert :-( …. also abwarten und Tee trinken … aber Vorfreude ist bekanntermaßen die schönste Freude-

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>