Fotografen-Interviews

In letzter Zeit sind mehrere Autoren auf mich zugekommen und haben mich nach einem Interview gefragt. Der Bitte bin ich sehr gerne nachgekommen. Jeder der Interviewer hat unterschiedliche Schwerpunkte gelegt, sodass  in jedem Interview andere Themen zur Sprache kommen.

Bevor ich aber auf die Interviews mit mir selber hinweise, möchte ich Eure Aufmerksamkeit auf ein Interview mit Paul Ripke lenken, das der Stilpirat Steffen Böttcher geführt hat. Es ist auf kwerfeldein als Video veröffentlicht und trotz, oder vielleicht gerade wegen seiner Länge von 86 Minuten sehr sehenswert.

Nur in Textform und auch überhaupt nicht vergleichbar mit dem Ripke-Interview hier nun die Interviews mit mir:

  • Albert Bloch hat mich per Skype interviewt und das Interview anschließend als Artikel zusammengefasst. Themen waren unter anderem das Marketing als Fotograf und die Frage, wohin es mit der Berufsfotografie geht.
  • Florian Küttler nennt sein Interview mit mir “Von Preiskämpfen, Wertschätzung und Motivation”.
  • In der Zeitschrift “Profi-Foto” ist ein Interview mit mir zum Thema “Websites für Fotografen” abgedruckt.
  • Und Jana Mänz hat mich aus Anlass eines geplanten Webinars zum Thema “Marketing für Fotografen” interviewt und ihren Artikel mit einem Zitat von Steve Jobs “Stay hungry, stay foolish” überschrieben.
  • Schon etwas länger her ist das Interview, dass ich Henning Wüst für seinen Lapplandblog gegeben habe sowie das Interview für Blogtimes.

Ganz herzlichen Dank bei allen Autoren, dass Ihr Euch die Mühe gemacht habt, die Fragen auszusuchen, die Antworten aufzubereiten und zu publizieren. Ich weiß, was das für eine Arbeit ist ;-)

 

 

Ich arbeite als Portrait-Fotograf und führe ein Fotostudio in Heidelberg. Außerdem biete ich Coachings und Trainings zu den Themen Fotografen-Marketing und Photobusiness an.

1 comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>