Fotoworkshop Mallorca: Portrait, Fashion, Beauty und Akt

Als ich mir überlegt habe, einen Workshop auf Mallorca anzubieten, kam mir als erstes in den Sinn, was ich selber von einem solchen Workshop erwarten würde. Und ich habe natürlich geschaut, welche Art von Workshops andere Leute auf Mallorca anbieten.

Die meisten Angebote umfassen eine gesamte Reise inkl. Reiseleitung und Betreuung von morgens bis abends. Die Themen decken oft viele Aufnahmebereiche ab, die auf Mallorca gut umzusetzen sind: Landschaftsfotografie, Reisefotografie, Architekturfotografie, Peoplefotografie, Tierfotografie etc. Und die Gruppen sind meist zwischen 6 und 12 Personen groß, damit sich der organisatorische Aufwand für den Veranstalter lohnt. Das alles führt dazu, dass eine solche Workshop-Reise (selbst wenn man die Flugkosten herauslässt) selten unter 1.200 Euro angeboten werden kann.

Was ist aber, wenn ich mich bereits auf der Insel Mallorca befinde, weil ich dort einen Familienurlaub verbringe? Oder was ist, wenn ich selber eine Fotoreise dorthin geplant habe, und meine selbstgeplante Reise durch einen Fotoworkshop vor Ort ergänzen möchte? Oder was ist, wenn ich nur für einen ein-, zwei- oder dreitägigen Workshop nach Mallorca fliegen möchte, weil ich nicht länger Zeit habe?

Soweit ich recherchieren konnte, gibt es für derartige Anforderungen bisher kein Angebot. Wenn ich von mir selber ausgehe, finde ich das schade.

Daher habe ich mich entschlossen, Mallorca-Workshops anzubieten, die so gestaltet sind, wie ich mir das vorstelle:

  • Ein-Tages-Workshops anstatt einer ganzen geplanten Reise
  • Kosten ab 199 Euro
  • Geringe Teilnehmeranzahl
  • Thema ist ausschließlich People- / Modelfotografie
  • Profi-Models aus Spanien

Und jetzt bin ich gespannt, ob ich mit meinen Ideen alleine dastehe, oder ob es einen Bedarf in der Richtung gibt.

Informationen zu meinen Workshops gibt es hier.

Ich arbeite als Portrait-Fotograf und führe ein Fotostudio in Heidelberg. Außerdem biete ich Coachings und Trainings zu den Themen Fotografen-Marketing und Photobusiness an.

14 comments

  1. Torsten

    Hi,
    ich finde die Idee richtig gut. Hatte mir vor einiger Zeit auch mal so etwas überlegt allerdings nicht auf Mallorca, sondern in NYC, wobei meine Rolle da eher das Location Scouting wäre, da ich diese Stadt liebe und ein paar richtig schöne Ecken kenne, allerdings bin ich von der Idee dann abgekommen, da ich selbst das techn. Wissen nicht vermitteln kann um den Teilnehmern das benötigte Know How zu vermitteln.
    Hatte damal einen Zielpreis von 1000 Euro für 7 Tage inkl. Übernachtung + Flug, die Unterkunft wäre in Manhatten (110th St.) gewesen, bin dann aber doch davon abgekommen, da mir die kompletten Vorleitungen zu heikel waren.
    Von daher finde ich deine Idee echt Klasse den Kurs “vor Ort” anzubieten.

  2. Manfred Fiedler

    Hi,
    ich finde die Idee auch sehr gut. Ich war grad 14 Tage in Mallorca und hätte mich sehr gefreut, wenn ich irgendwo dieses Angebot gelesen hätte.
    2 Dinge:
    - Du brauchst hier intensive Werbung (vielleicht über die Tourisbüros, die die Rundreisen anbieten)/ Internet, Zeitungen …. oder wie willst du aufmerksam machen?
    - Es muss nicht immer Model sein. Ich hätte mich auch gefreut, wenn jemand z. B. einen Landschaftsexkurs zu den schönsten Stellen (Sonnenauf- bzw. untergang) o. ä. angeboten hätte.

    Manni


  3. Author
    Michael Omori Kirchner

    Danke Euch.

    @ Torsten: “Deinen” NYC Workshop würde ich buchen, ich war noch nie dort, leider.

    @ Manfred: Ja, Werbung ist das A und O. Dann kann ich noch so einen guten Workshop anbieten, wenn keiner davon weiß, kommt auch keiner ….

    Gruß Michael

  4. Ulrich Brodde

    Melde dich bei einem (oder mehreren) deutschsprachigen Mallorca-Foren an und frage die Betreiber ob du den workshop im Forum anbieten darfst. Die Residenten sind oft froh über solche Angebote.
    Habe hier auf Teneriffa Erfolg gehabt mit einem Tierfotografie-workshop.


  5. Author
    Michael Omori Kirchner

    Danke, Ulrich, habe ich schon gemacht ;-)
    Eigenwerbung ist zwar (aus verständlichen Gründen) nicht gewünscht, aber in meine Foren-Signatur habe ich den Workshop aufgenommen.

  6. Torsten

    @Michael
    Wenn du möchtest kann ich dir gerne ein paar Tipps geben, der letzte Trip vor einem Jahr hat bei 3 Personen und 7 Tagen Aufenthalt nicht einmal 800€ pro Nase gekostet (inkl. Flug), allerdings in einem voll ausgestatteten Appartment in Harlem, nicht in einem Hotel.
    Wenn man sich vor Ort dann etwas auskennt, kann man gutes Geld sparen.
    Wenn ich mal wieder einen Trip plane, frag ich mal bei dir an wenn du willst HD und Schwetzingen liegen ja auch nicht sooooo weit auseinander :- )

  7. Pingback: Fotoworkshop Mallorca | OMORI - Fotograf in Mannheim Frankfurt

  8. Pingback: Fotoworkshop Mallorca « zeitkonserve

  9. Uwe

    Nette Idee, leider ein paar Tage zu spät, bin grad wieder aus Malle da ;-)

    Generell eine gute Idee, wenn es terminlich passt und einem die Familie Freigang gewährt wäre das für mich interessant.

  10. Karsten Socher / KS-Fotografie.net

    Hallo Michael,

    klasse Idee. Vielleicht sollten wir uns mal austausche, bekomme gerade einen Flughafen quasi vor meiner Haustür gebaut und habe auch schon mit diesem und weiteren Gedanken gespielt. Wie sind deine Workshops gelaufen?

    LG, Karsten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>