VG Wort Ausschüttung für Gastautoren

In die meisten Artikel, die bei FOTOGRAFR erscheinen, baue ich die Zählmarken der VG Wort ein. Das hat zur Folge, dass der jeweilige Autor (unter bestimmten Voraussetzungen) im Folgejahr eine kleine Ausschüttung von der VG Wort bekommt.

Um als Gastautor in Genuss dieser Ausschüttung zu kommen, benötigt man eine eigene Anmeldung bei der VG Wort und eine VG-Wort Karteinummer.

Da die ganze Abwicklung ein wenig kompliziert ist und die Ausschüttung auch nicht sonderlich hoch (vielleicht 10 oder 20 Euro pro Artikel), lohnt sich für Gastautoren, die nur einen oder zwei Gastbeiträge geschrieben haben, diese Anmeldung nicht extra. Aber wer ohnehin über eine VG-Wort Autoren-Karteinummer verfügt, kann mir diese gerne mitteilen, um die Ausschüttung nicht zu verschenken. Es ist nämlich nicht so, dass sie ansonsten bei mir landet, sondern das Geld wird dann einfach nicht aussgeschüttet, ist also quasi verschenkt.

Bitte an alle Gastautoren: Wenn ihr daran teilnehmen wollt, beantragt eure Karteinummer möglichst sofort und teilt sie mir bis spätestens Ende Juni 2012 mit. Danke.

Weitere Informationen über die Ausschüttung der VG Wort habe ich hier aufgeschrieben.

Ich arbeite als Portrait-Fotograf und führe ein Fotostudio in Heidelberg. Außerdem biete ich Coachings und Trainings zu den Themen Fotografen-Marketing und Photobusiness an.

2 comments

  1. Pingback: Welche Fotografie-Blogs veröffentlichen Gastartikel? | FOTOGRAFR Ansichten zur Fotografie

  2. inetBiz - Peter

    ^^eine Anmeldung, als Autor lohnt sich generell UND nicht nur falls man viel schreibt. Das hat u.a. damit zu tun, das die Vorraussetzungen dauerhaft erfüllt sein könnten oder aber erst in mehreren Jahren aktiv zur Auszahlung kommen könnten. Ich würds mir daher mal echt überlegen, gerade weil viele Verlage die Meldung übernehmen und dadurch der Autor nur seine Karteinummer mitteilen muss und auf den Scheck warten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>